Auffallen ist wichtig – besonders in der heutigen Zeit, wo das sich von anderen Personen abzuheben nicht sehr leicht ist, sollte Individualität gezeigt werden. Das gilt nicht nur bei der Nutzung unterschiedlicher Kleidungsstücke, sondern auch der vielseitigen Accessoires. Zu den Accessoires gehören natürlich auch Brillen. Aktuell sind größere Brillengestelle wirklich sehr gefragt, da sie nicht nur schön aussehen, sondern zur gleichen Zeit modisch und ein wenig vergessen wirken.

Mit der Brille aufzufallen macht nicht nur Spaß, sondern kann auch zum eigenen Markenzeichen werden. Einfache größere Gestelle in Schwarz bieten sich für Männer und Frauen an. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass aber auch die Kleidung entsprechend gehalten ist. Es ist darauf zu achten, dass der Kleidungsstil locker und legere ist, damit die Brillengestelle nicht zu aufgesetzt wirken. Bei einem Anzug oder gar einem Kleid sollten andere Brillengestelle gewählt werden, die ein wenig feiner daherkommen. Die großen Brillengestelle mit wenig Details bieten sich hingegen sehr gut für den Alltag an und können von jungen Leuten getragen werden. Bei älteren Herrschaften sollten natürlich dezentere Modelle genutzt werden, um nicht zu sehr aus der Bahn zu fallen.

Wenn große und schwarze Brillengestelle nicht ausreichen, sollten sich zusätzlich farbige Elemente genutzt werden. Die farblichen Elemente können sehr leicht genutzt werden, um je nach Outfit das passende Gestell zu nutzen. Weiße oder gar dunkelrote Gestelle können auch im Alltag zu Jeans und einem einfachen Pullover getragen werden. Besonders im Winter handelt es sich um das Accessoire, welches nicht umgangen werden kann. Die Augen sind in Kombination mit den Brillengestellen bei den Frauen sehr schön zu unterstreichen, indem die Augen ein wenig mit dunklem Lidschatten umrandet werden. Besonders für den Abend bietet sich das zusätzliche Make-up an, um ein wenig mehr aufzufallen. Mehr zu Brillengestellen in Verbindung mit Mode gibt es auf athem.ch.